35-Jährige stürzte bei Wanderung am Wilden Kaiser 25 Meter ab

Ein zufällig anwesendes Mitglied der Bergrettung eilte der Frau zur Hilfe. Sie wurde ins Krankenhaus geflogen.

Wörgl – Glück im Unglück hatte am Samstagnachmittag eine Wanderin, die auf dem Gamsängersteig im Wilden Kaiser unterwegs war. Die 35-jährige Italienerin, die in Innsbruck lebt, stürzte laut Polizei im Bereich der Hundsgrube etwa 25 Meter über steiles Gelände ab. Ein zufällig anwesendes Mitglied der Bergrettung brachte sie zurück zum Wanderweg. Die Frau wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus geflogen. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte