Terroanschlag

Anschlag in Wien: Prozess gegen möglichen Beteiligten am 21. Dezember

Die Anklage hat nichts mit dem Anschlag vom 2. November zu tun, der vier Menschen das Leben kostete.
© HELMUT FOHRINGER

Gegen einen möglichen Beteiligten am Terroranschlag in der Wiener Innenstadt wird am 21. Dezember wegen terroristischer Vereinigung verhandelt. Der Anschlag spielt in dem Prozess nur indirekt eine Rolle.

Verwandte Themen