Auto in Pradl gegen stehendes Taxi geschleudert: Lenker verletzt

Symbolfoto.
© Rehfeld

Innsbruck – Ein defekter Reifen führte am Donnerstag in der Früh zu einem Verkehrsunfall im Innsbrucker Stadtteil Pradl. Gegen 6.15 Uhr verlor ein 48-Jähriger wegen des Defekts die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto geriet auf Höhe einer Tankstelle ins Schleudern und prallte auf ein an einem Taxistand abgestelltes Taxi.

Dessen 45-jähriger Lenker wurde beim Aufprall unbestimmten Grades verletzt. Er wurde nach der Erstversorgung in die Innsbrucker Klinik gebracht. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß schwer beschädigt. (TT.com)


Schlagworte