Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß im Landecker Tunnel

Zwei Autos prallten am frühen Sonntagabend im Landecker Tunnel zusammen. Die beiden Lenker und ihre Beifahrer wurden verletzt. Ein dritter Wagen wurde durch Trümmerteile beschädigt.

Während der Aufräumarbeiten war der Tunnel für rund eineinhalb Stunden gesperrt.
© BAGNG

Fließ – Ein 19-Jähriger war am Sonntag gegen 17.25 Uhr mit seinem Auto auf der Inntalautobahn von Fließ in Richtung Zams unterwegs. Im Landecker Tunnel geriet der junge Lenker laut Zeugen über die Fahrbahnmitte. Er prallte frontal gegen den entgegenkommenden Wagen eines 46-Jährigen. Ein nachfolgender Pkw, gelenkt von einem 35-Jährigen, überfuhr mehrere Trümmerteile und wurde schwer beschädigt.

Die beiden Lenker und ihre Beifahrer konnten laut Polizei die schwer beschädigten Fahrzeuge selbst verlassen. Sie wurden nach der Erstversorgung von der Rettung in das Krankenhaus Zams gebracht. Alkotests bei allen Unfallbeteiligten verliefen negativ.

Der Landecker Tunnel war nach dem Unfall bis 19 Uhr komplett gesperrt. (TT.com)


Schlagworte