10. Dezember

Internationaler Tag der Menschenrechte: „Müssen uns unermüdlich einsetzen"

Für den Europa-Abgeordneten Christian Sagartz zeigt sich besonders am Beispiel von Belarus die Notwendigkeit, sich für die Menschenrechte einzusetzen (Bild von Protesten vom 22. November 2020)
© STRINGER

Am 10. Dezember 1948 verabschiedeten die Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Der Tag ist auch in diesem Jahr weltweit Anlass für eine Betrachtung der Menschenrechtssituation.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen