Lkw-Fahrer übersah Auto: Unfall auf Inntalautobahn bei Innsbruck

Am Montag kam es auf der Autobahn in Fahrtrichtung Oberland zu einer seitlichen Kollision. Der 42-jährige Lkw-Fahrer übersah beim Wechseln des Fahrtstreifens einen Pkw. Die Beteiligten verletzten sich leicht.

(Symbolbild)
© Rehfeld

Innsbruck – Am Montag übersah nach Informationen der Polizei ein 42-jähriger Lkw-Fahrer auf der A12 Inntalautobahn ein neben ihm fahrendes Auto. Es kam zu einer seitlichen Kollision. Das Fahrzeug des Pkw-Lenkers und seiner Beifahrerin wurde dabei rund 70 Meter weiter geschoben.

Der Lkw-Lenker wollte im Bereich des Ostportals bei Innsbruck den Fahrstreifen in Richtung Oberland wechseln. Dabei dürfte er den Pkw übersehen haben. Der 29-jährige Fahrer und die 25-Jährige verletzten sich bei dem Unfall leicht. Die Frau musste in die Klinik Innsbruck gebracht werden. Der Mann begab sich selbst in ärztliche Behandlung. Der Lkw-Lenker blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden. Die A12 war in diesem Bereich rund eine Stunde nur eingeschränkt befahrbar. (TT.com)


Schlagworte