Billie Eilish kündigt Doku für Februar an: Trailer im Netz

Am 26. Februar erscheint die Dokumentation "Billie Eilish: The World's A Little Blurry" beim Apple-Streamingdienst Apple TV Plus.

Billie Eilish auf einem Foto aus dem Februar 2020.
© TOLGA AKMEN

Los Angeles – US-Sängerin und Songwriterin Billie Eilish (18) hat für Ende Februar das Erscheinen eines Dokumentarfilm über sich und ihr Leben als Pop-Superstar angekündigt. Die Doku "Billie Eilish: The World's A Little Blurry" werde beim Apple-Streamingdienst Apple TV Plus am 26. Februar erscheinen, gab Eilish am Dienstag auf Instagram bekannt. Dazu stellte sie einen knapp zweiminütigen Trailer als Vorgeschmack auf den filmischen Einblick in ihr Leben.

Darin ist sie in Heimvideos als ein kleines Mädchen zu sehen, mit Bruder und Mutter, am Steuer ihres ersten Autos, bei Auftritten vor großem Publikum und im Blitzlichtgewitter auf dem roten Teppich. Eingestreut sind Hinweise auf den sensationellen Erfolg des Jungstars, mit 141 Preis-Nominierungen, 137 Millionen Followern und fünf Grammy-Trophäen. Schon mit ihrem Debütalbum "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" stürmte Eilish die Charts. Sie singt auch den Titelsong zum neuen James-Bond-Film "No Time To Die".

Regie führte R.J. Cutler, der sich als Produzent unter anderem mit der Polit-Doku "The War Room" und als Regisseur mit der Drama-Romanze "Wenn ich bleibe" einen Namen machte. (APA/dpa)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte