Velasquez nachempfundenes teures Ölgemälde in Innsbruck gestohlen

© SPK-Kriminalreferat

Innsbruck – Vermutlich zwischen vergangenem Jänner und 10. Dezember wurde in Innsbruck ein dem Künstler Velasquez nachgemaltes, 100 mal 70 Zentimeter großes Ölgemälde gestohlen, wie die Polizei berichtet. Darauf dargestellt ist eine Frau im schwarzen Kleid und mit transparentem Kopftuch. Sie bewegt sich im Laufschritt und hält einen Brief in ihrer linken Hand.

Das Bild ist mit dem Namen der Malerin „PAYR“ signiert. Der Wert liegt im unteren vierstelligen Eurobereich. Um zweckdienliche Hinweise an das SPK-Kriminalreferat unter Tel.: 059133-75-3333 wird ersucht. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte