ÖSV-Skispringerin Kramer holt Sieg beim Saisonauftakt in Ramsau

Marita Kramer holte in Ramsau ihren zweiten Weltcup-Sieg. Daniela Iraschko-Stolz (6.) und Chiara Hölzl (10.) rundeten ein starkes ÖSV-Ergebnis ab.

Marita Kramer.
© GEORG HOCHMUTH

Ramsau am Dachstein – Marita Kramer ist am Freitag beim Weltcup-Saisonstart der Skispringerinnen in Ramsau eine Klasse für sich gewesen. Die 19-jährige Salzburgerin fixierte nach ihrer Halbzeitführung im zweiten Durchgang mit 96 Metern einen neuen Frauen-Schanzenrekord und holte sich mit 253,6 Punkten deutlich vor der Slowenin Nika Kriznar (245,1) ihren zweiten Weltcup-Sieg. Kramer fixierte damit einen perfekten Auftaktbewerb, nachdem sie zuvor schon auch die Qualifikation gewonnen hatte.

Daniela Iraschko-Stolz (6.) und Chiara Hölzl (10.) schafften ebenfalls den Sprung unter die Top Ten und rundeten damit ein starkes ÖSV-Ergebnis ab. (APA)

Ergebnisse vom Weltcup-Skispringen der Frauen in Ramsau vom Freitag:

1. Marita Kramer (AUT) 253,6 Punkte (94,0/96,0 m) - 2. Nika Kriznar (SLO) 245,1 (91,5/94,0) - 3. Sara Takanashi (JPN) 240,1 (88,0/89,5) - 4. Ursa Bogataj (SLO) 233,8 (89,5/90,0) - 5. Yuki Ito (JPN) 232,0 (88,5/89,5) - 6. Daniela Iraschko-Stolz 230,4 (85,5/88,5). Weiter: 10. Chiara Hölzl 226,7 (82,5/88,0) - 14. Sophie Sorschag 219,4 (82,5/87,5) - 26. Lisa Eder 205,8 (80,0/84,0). Nicht für den 2. Durchgang qualifiziert: 34. Julia Mühlbacher (alle AUT)

Weltcupstand (nach 1 Bewerb): 1. Kramer 100 Punkte - 2. Kriznar 80 - 3. Takanashi 60. Weiter: 6. Iraschko-Stolz 40 - 10. Hölzl 26 - 14. Sorschag 18 - 26. Eder 5


Kommentieren


Schlagworte