Brenner Straße ab Mittwochnachmittag wieder frei befahrbar

Nach den starken Schneefällen Anfang Dezember wird Mittwochnachmittag um 13.30 Uhr die Brenner Straße (B182) in Tirol wieder für den Verkehr zweispurig freigegeben.

  • Artikel
  • Diskussion
Aufwendige Aufräum- und Sanierungsarbeiten an mehreren Stellen der Brenner Straße zwischen Gasthof Stefansbrücke und Abzweigung Schönberg machten eine mehrwöchige Sperre notwendig.
© BBA Innsbruck/Wildauer

Schönberg – Nach wochenlangen Sperren und Behinderungen wegen mehrerer Hangrutschungen wird die Brenner Straße (B 182) zwischen dem Gasthof Stefansbrücke und der Abzweigung Schönberg heute ab 13.30 Uhr wieder zweispurig für den Verkehr freigegeben. In den letzten Wochen wurden umfangreiche Sanierungs- und Sicherungsarbeiten durchgeführt.

„Zuerst wurde gerutschtes Material entfernt, dann hat eine Hangsicherungs-Spezialfirma die Sanierungs- und Sicherungsmaßnahmen an der Straße durchgeführt. Dabei wurden bergseits Böschungsvernetzungen an den Hängen angebracht sowie talseitig unterspülte Fahrbahnbereiche mit Stützkonstruktionen neu aufgebaut“, berichtet Landesgeologe Roman Außerlechner nach einem neuerlichen Lokalaugenschein.

Letzte Sanierungsarbeiten ab Mitte Jänner 2021

Je nach Wetterlage werden ab Mitte Jänner 2021 in zwei Bereichen der Brenner Straße zwischen Gasthof Stefansbrücke und Abzweigung Schönberg noch restliche Sanierungsarbeiten durchgeführt. „In dieser Zeit werden die betroffenen Abschnitte aber einspurig mit Ampelregelung geführt“, so Außerlechner.

Böschungsvernetzungen sichern gerutschte Hangbereiche entlang der Brenner Straße.
© BBA Innsbruck/Wildauer

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte