Schaulustige behinderten Einsatz in Absam: Autos in Tiefgarage abgebrannt

Bei einem Brand in einer Tiefgarage in Absam mussten Montagabend Schaulustige weggewiesen werden, die den Einsatz behinderten. Ein Auto brannte völlig aus, zwei weitere wurden durch die Flammen beschädigt.

Es ist derzeit noch unklar, wie es zu dem Feuer in der Tiefgarage kam.
© ZOOM.TIROL

Absam – Anstatt in erster Linie gegen die Flammen zu kämpfen, mussten sich die Einsatzkräfte bei einem Brand in einer Tiefgarage in Absam Montagabend zuerst gegen Schaulustige durchsetzen: Diese behinderten nämlich die Löscharbeiten und mussten weggewiesen werden.

Der Brand war gegen 21.50 Uhr aus unbekannter Ursache ausgebrochen: Ein abgestelltes Fahrzeug brannte vollkommen aus, zwei weitere wurden beschädigt. Durch den Brand kam es zu einer sehr starken Rauchentwicklung. Personen wurden keine verletzt.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Absam und Hall, das Rote Kreuz und die Polizei. Die Brandermittler fanden am Dienstag keine Hinweise auf Fremdverschulden. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit habe ein technischer Defekt im Motorraum das Feuer ausgelöst, hieß es in einer Aussendung. (TT.com)

Eines der Fahrzeuge brannte vollständig aus.
© ZOOM.TIROL

Schlagworte