Exklusiv

Digitaler Führerschein, E-Mobilität und Strafen: Das wird 2021 neu im Verkehr

Im kommenden Jahr müssen sich Autofahrer wieder auf neue Regeln einstellen. Das betrifft den digitalen Führerschein, aber auch geplante härtere Strafen fürs Rasen oder Förderungen für E-Mobilität. Was es dazu zu wissen gibt.

(Symbolfoto)
© pixabay

Wien – Das neue Jahr bringt neue Regeln. Das trifft heuer auch wieder im Straßenverkehr zu. Der Gesetzgeber setzt wieder die Reformschrauben an und erneuert die ein oder andere Vorschrift. Das betrifft kleinere Neuerungen, die kaum spürbar werden, aber auch praktische, die Autofahrer fit fürs digitale Zeitalter machen – wie den digitalen Führerschein. Experten des ÖAMTC, des ARBÖ und des Kuratoriums für Verkehrssicherheit informierten im Vorfeld in Aussendungen. Wir haben das Wichtigste für euch zusammengefasst.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte