Betrunkene Burschen (13 und 14) bauten in Fendels mit Auto vom Papa Unfall

Nach dem Konsum von Alkohol und Drogen machten sich zwei Jugendliche im Bezirk Landeck auf eine Spritztour mit dem Auto des Vaters einer der beiden Burschen. Bei der Rückfahrt verlor der 14-jährige Lenker die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte gegen eine Mauer.

Am Auto, mit dem die Jugendlichen unterwegs gewesen waren, entstand schwerer Sachschaden.
© ZOOM.TIROL

Fendels, Ried im Oberinntal – Mit einer Reihe von Anzeigen sehen sich zwei junge Burschen im Alter von 13 und 14 Jahren im Bezirk Landeck konfrontiert: Nach dem Konsum von Alkohol und Drogen kam der 14-Jährige in der Nacht auf Mittwoch in Fendels auf die Idee, das Auto seines Vaters zu klauen und damit eine Spritztour zu unternehmen.

Gesagt, getan: Gegen 4.45 Uhr setzte sich der Bursche hinter das Steuer des Wagens, der 13-Jährige nahm auf dem Beifahrersitz Platz. Sie fuhren auf der Fendler Straße bis nach Prutz und anschließend auf der Oberinntalstraße in Richtung Tösens. Beim Zurückfahren geriet der 14-Jährige mit dem Pkw ins Schleudern und prallte im Gemeindegebiet von Ried gegen eine Mauer. Die beiden Burschen blieben bei dem Unfall unverletzt, am Fahrzeug entstand jedoch schwerer Sachschaden.

Als die Polizei an der Unfallstelle eintraf, machte sie mit den Burschen einen Alkomattest, der beim Fahrzeuglenker eine erhebliche Alkoholisierung anzeigte. Ein freiwillig durchgeführter Suchtmittelschnelltest verlief ebenfalls positiv. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der 14-Jährige an die Staatsanwaltschaft Innsbruck sowie wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen an die Bezirkshauptmannschaft Landeck angezeigt. Sein 13-jähriger Freund blickt ebenfalls mehreren Anzeigen bei der Bezirkshauptmannschaft Landeck entgegen. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte