Mann (32) bedrohte Pradler Polizisten mehrfach und widersetzte sich Verhaftung

Symbolbild.
© LUKAS HUTER

Innsbruck – Gegen Mittwochabend, um 19.30 Uhr, bekam ein Polizist der Polizeiinspektion Pradl einen Anruf von einem 32-Jährigen. Der Innsbrucker drohte dem Beamten, dass er in die Polizeistelle kommen und ihn umbringen werde. Eine Stunde später kam dieser tatsächlich in diese Polizeiinspektion und konfrontierte die Polizisten mit weiteren Drohungen.

Im Zuge der Amtshandlung wurde der Beschuldigte festgenommen, wobei er sich versuchte zu widersetzen und zwei Polizeibeamte leicht an den Beinen verletzte. Erneut drohte der 32-Jährige, einen der Polizisten „verschwinden zu lassen", sollten sie ihn nicht wieder frei lassen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Innsbruck wurde der Festgenommene in die Justizanstalt Innsbruck überstellt. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte