Gehirn-Aneurysma: Rap-Mogul Dr. Dre landete auf Intensivstation

Es gehe ihm gut, lässt Dr. Dre inzwischen aus dem Krankenhaus vermelden. Doch noch kurz zuvor ist die Sorge um den Rapper, Produzenten und millionenschweren Unternehmer groß. Der Grund: Bei ihm wird ein Gehirn-Aneurysma diagnostiziert.

Dr. Dre hat sich aus dem Krankenhaus zu Wort gemeldet.
© AFP/VALERIE MACON

Los Angeles – An Dr. Dre kommt im Hip Hop niemand vorbei. Der heute 55-Jährige machte nicht nur selbst als Rapper Karriere, er wurde auch als Produzent von Künstlern wie Eminem, Kendrick Lamar oder Snoop Dogg zur Legende. Ganz zu schweigen von dem Firmen-Imperium, das er aufgebaut hat; darunter seine Kopfhörermarke Beats.

Nun berichtet die US-Seite TMZ, der als André Romelle Young geborene Dr. Dre habe ein Gehirn-Aneurysma erlitten und sei deshalb mit dem Krankenwagen in die Klinik gebracht und auf die Intensivstation verlegt worden.

Die Ärzte versuchten, mithilfe einiger Test herauszufinden, was das Aneurysma verursacht habe, so TMZ. Der Rapper sei dabei jedoch stets bei Bewusstsein und stabil gewesen.

Nachricht aus der Klinik

Mittlerweile hat sich auch Dr. Dre selbst via Instagram zu Wort gemeldet. Dabei bestätigte er, dass er sich im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles befinde. Zugleich zeigte er sich bemüht, allzu große Sorgen um seinen Gesundheitszustand zu zerstreuen. „Mir geht es gut und das medizinische Team kümmert sich wunderbar um mich", versicherte er. „Ich werde bald das Krankenhaus verlassen und wieder daheim sein." Er bedankte sich bei seiner Familie, seinen Freunden und Fans für ihre Genesungswünsche.

Musiker-Kollegen wünschten ihm gute Besserung. So schrieb etwa Ice Cube zu einem Foto, das ihn mit dem Produzenten zeigt, bei Twitter: „Sendet eure Liebe und Gebete an unseren Kumpel Dr. Dre."

Missy Elliott wiederum twitterte zu einem Bild des Rap-Moguls: „Betet für Dr. Dre und seine Familie um Heilung und Kraft für seinen Geist und Körper."

Wegbereiter des Hip Hops

Der im kalifornischen Compton zur Welt gekommene Dr. Dre gehört zu den Wegbereitern des Hip Hops. Bereits 1984 veröffentlichte er mit der Formation World Class Wreckin' Cru erste Songs, die das Genre mit prägen sollten. Als Produzent gilt er insbesondere als Entdecker von Eminem und 50 Cent.

Mit einem Vermögen von geschätzten 800 Millionen Dollar zählt Dr. Dre neben Kollegen wie Jay-Z, Sean Combs und Kanye West zu den reichsten Rap-Stars überhaupt. Privat läuft es allerdings in jüngster Zeit nicht so rund. Mit seiner Frau Nicole Young liefert er sich derzeit nach rund 24 Ehejahren einen erbitterten Scheidungskrieg. (TT.com/dpa)


Kommentieren


Schlagworte