Starker Rauch in Mehrparteienhaus in Schwaz: 50 Personen evakuiert

Die Feuerwehr Schwaz war mit fünf Fahrzeugen und rund 30 Mann im Einsatz.
© ZOOM.TIROL

Schwaz – Angebrannte Speisereste auf einem Herd in einer Wohnung haben am frühen Mittwochabend in einem Mehrparteienhaus in Schwaz zu einer starken Rauchentwicklung geführt. Rund 50 Menschen mussten laut Polizei kurzzeitig evakuiert werden. Die beiden Bewohner der Wohnung im Alter von 75 und 84 Jahren wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus eingeliefert.

Die übrigen Bewohner blieben unverletzt und konnten nach rund 45 Minuten in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Feuerwehr Schwaz war mit fünf Fahrzeugen und rund 30 Mann im Einsatz. (TT.com)

📽️ Video | Angebranntes Essen führte zu Einsatz in Schwaz


Kommentieren


Schlagworte