Zwei Verletzte bei Pkw-Kollision in Tunnelportal auf der Sellraintalstraße

Die Unfallstelle im Tunnelportal.
© Zeitungsfoto.at

Kematen – Beim Zusammenstoß zweier Autos auf der Sellrainstraße (L13) sind am Donnerstag zwei Einheimische verletzt worden. Gegen 12 Uhr war ein 42-jähriger Lenker in Richtung Kematen unterwegs, als er im Tunnelportal plötzlich die rechte Seite touchierte.

Dadurch schleuderte das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, wo es mit dem Pkw eines 69-Jährigen kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Auto des Älteren umgestoßen und kam auf der Beifahrerseite zu liegen.

Die beiden Einheimischen verletzten sich und mussten in die Klinik nach Innsbruck gebracht werden. Wie schwer ihre Verletzungen sind, ist nicht bekannt. An den beiden Autos entstand Totalschaden. Der Unfall zog zudem eine Sperre der L13 nach sich. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte