67-Jähriger bei Arbeiten in Erl rund 100 Meter mit Fahrzeug abgerutscht

Erl – Bei landwirtschaftlichen Arbeiten auf einer Privatstraße hat sich am Donnerstag in Erlerberg ein Unfall ereignet. Gegen 12 Uhr war ein Tiroler (67) mit seiner selbstfahrenden Arbeitsmaschine plötzlich abgerutscht – und rutschte in weiterer Folge rund 100 Meter weiter ab.

Mithilfe eines Nachbarn konnte sich der 67-Jährige aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und ins Krankenhaus nach Kufstein gebracht. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte