Bub (7) erfasste Fußgängerin in Imst mit Rodel: Frau erlitt mehrere Rippenbrüche

  • Artikel

Imst – Bei einem Rodelunfall in Hoch-Imst ist am Donnerstagnachmittag eine Fußgängerin (54) verletzt worden. Ein siebenjähriger Rodler hatte noch versucht zu bremsen, um der mit dem Rücken zum Hang stehenden Frau auszuweichen. Doch im Zuge des Manövers drehte sich die Rodel und erfasste die 54-Jährige an den Beinen.

Bei dem Sturz erlitt sie Serienrippenbrüche. Die Verletzte wurde von der Pistenrettung erstversorgt und anschließend vom Notarzthubschrauber ins Krankenhaus nach Zams geflogen. (TT.com)

Gewinnspiel: Jahresabo für Body & Soul

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte