ÖSV-Damen in St. Anton auf der Jagd nach einem Abfahrts-Heimsieg

"Snowboarderin" Ester Ledecka war im zweiten Training am Freitag Schnellste, beste ÖSV-Athletin war Lokalmatadorin Nina Ortlieb als Fünfte.

Lokalmatadorin Nina Ortlieb zeigte im Training als Fünfte auf.
© EXPA/JOHANN GRODER

St. Anton am Arlberg - Österreichs Ski-Damen sind in St. Anton auf der Jagd nach dem ersten Abfahrts-Heimsieg seit vier Jahren. Auch im zweiten Training, in dem "Snowboarderin" Ester Ledecka am Freitag mit 1:25,49 Min. Bestzeit erzielte, kamen drei Fahrerinnen in die Top 8 und sechs in die Top 16. Beste war Lokalmatadorin Nina Ortlieb als Fünfte, Stephanie Venier wurde Siebente und Ricarda Haaser war als Achte die Schnellste der sieben ÖSV-Qualifikantinnen, die um vier Startplätze fuhren.

Auch Christine Scheyer wird am Samstag (11.45 Uhr, live TT.com-Ticker) bei der dritten Weltcup-Saisonabfahrt am Start sein. Die Vorarlbergerin hat 2017 in Zauchensee für den bisher letzten österreichischen Abfahrts-Heimsieg gesorgt und schaffte als 13. die Qualifikation klar. St. Anton erlebt nach zwei witterungsbedingten Absagen in den Jahren 2016 und 2019 das erste Weltcup-Wochenende seit acht Jahren (2013). Auf dem Programm stehen eine Abfahrt am Samstag (11.45 Uhr) und am Sonntag ein Super-G (11.30 Uhr, jeweils live ORF 1). Auf der perfekt präparierten Schranz-Piste vom Kapall wird eine Hundertstelschlacht erwartet.

Neben Haaser, Scheyer und Christina Ager schaffte überraschend auch die Vorarlbergerin Vanessa Nussbaumer die ÖSV-interne Qualifikation für die Abfahrt. Die 22-jährige Vorarlberger gibt damit am Samstag ihr Weltcup-Debüt. (APA)

Ergebnisse vom zweiten Training für die Ski-Weltcup-Abfahrt der Damen in St. Anton/Arlberg:

1. Ester Ledecka (CZE) 1:25,49 Min. - 2. Kajsa Vickhoff Lie (NOR) +0,04 Sek. - 3. Marta Bassino +0,14 - 4. Sofia Goggia (beide ITA) +0,16 - 5. Nina Ortlieb (AUT) und Ilka Stuhec (SLO) je +0,24 - 7. Stephanie Venier +0,42 - 8. Ricarda Haaser (beide AUT) +0,57 - 9. Breezy Johnson (USA) +0,64 - 10. Francesca Marsaglia (ITA) +0,65 - 11. Mirjam Puchner +0,69. Weiter: 13. Christine Scheyer +0,72 - 15. Christina Ager +0,84 - 16. Tamara Tippler +1,03 - 27. Ramona Siebenhofer +1,45 - 28. Vanessa Nussbaumer +1,47 - 31. Sabrina Maier +1,72 - 32. Nadine Fest +1,79 - 35. Michelle Niederwieser (AUT) +1,81 - 37. Rosina Schneeberger und Ariane Rädler (alle AUT) je +1,91

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte