Wegen Fremdkörpern: Rückruf von Milupa-Produkten Kindermüsli und Porridge

Drei Produkte sind vom dem Rückruf bei Milupa betroffen. Apfelstiele könnten zu Verletzungen führen.

Diese Milupa-Produkte sind von dem Rückruf betroffen.
© Milupa

Wien – Milupa hat in Österreich aus Vorsorgegründen mehrere Produkte für Kinder zurückgerufen. Es ist nicht auszuschließen, dass sich in einigen dieser Breie Apfelstiele befinden können, hieß es seitens des Unternehmens. Es handelt sich um Kindermüsli Früchte, Kindermüsli Bircher sowie Kinder-Porridge Hafer & Früchte. Es seien ausschließlich die nachfolgend aufgeführten Sorten mit den hier folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) und Chargennummern betroffen:

➤ Die folgenden Produkte wurden ab dem 16.09.2020 ausgeliefert und sind im Einzelhandel bei dm, Spar und Rewe (Bipa, Merkur) erhältlich:

  • Milupa Kindermüsli Früchte - 400g, MHD: 19.10.2021, Charge: 2021.10.19;
  • Milupa Kindermüsli Früchte - 400g, MHD: 28.12.2021, Chrarge: 2021.12.28;
  • Milupa Kindermüsli Bircher - 400g, MHD: 26.10.2021, Charge: 2021.10.26
  • Milupa Kindermüsli Bircher - 400g, MHD: 16.01.2022, Charge: 2022.01.18.

➤ Darüber hinaus wurden die folgenden Produkte ab dem 11.09.2020 ausgeliefert und sind im Einzelhandel bei Müller in Österreich erhältlich:

  • Milupa Kindermüsli Früchte - 400g, MHD: 28.12.2021, Charge: 2021.12.28;
  • Milupa Kindermüsli Bircher - 400g, MHD: 26.10.2021, Charge: 2021.10.26;
  • Milupa Kindermüsli Bircher - 400g, MHD: 19.12.2021, Charge: 2021.12.19;
  • Milupa Kindermüsli Bircher - 400g, MHD: 18.01.2022, Charge: 2022.01.18;
  • Milupa Kinder-Porridge Hafer & Früchte (mit oder ohne Clip) - 400g, MHD: 20.10.2021; Charge: 2021.10.20
  • Milupa Kinder-Porridge Hafer & Früchte (mit oder ohne Clip) - 400g, MHD: 01.12.2021, Charge: 2021.12.01.

„Der Vorfall steht im Zusammenhang mit einer Charge getrockneter Äpfel, die von einem Lieferanten als Zutat in den genannten Produkten verwendet wurde", betonte die das Unternehmen. Eltern sollen die betroffenen Produkte nicht mehr verfüttern. (APA)


Kommentieren


Schlagworte