Skitourengeherin stürzte auf Wanglspitze und brach sich den Knöchel

Eine 55-jährige Deutsche stürzte bei der Abfahrt nach einer Skitour. Die schwer Verletzte musste mit dem Hubschrauber geborgen werden. Sie wurde nach Kufstein geflogen.

Die Frau musste mit dem Hubschrauber geborgen werden.
© ZOOM.TIROL

Mayrhofen – Mit schweren Verletzungen hat am Dienstag eine Skitour für eine 55-Jährige geendet. Die Deutsche unternahm mit ihrem Ehemann vom Skigebiet Rastkogel in Schwendau eine Skitour auf die Wanglspitze. Im Zuge der Abfahrt über die Variante "Hoarberger Kar" stürzte die Frau außerhalb des organisierten Skiraumes.

Die 55-Jährige brach sich dabei den rechten Außenknöchel. Der Ehemann wählte den Notruf, die Frau wurde vom Notarzthubschrauber mittels Tau geborgen und nach Kufstein geflogen. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte