Katze im Internet bestellt: Betrüger zogen Tirolerin Geld aus der Tasche

Die 47-Jährige bestellte über ein Inserat auf einer Internetplattform eine Katze aus Polen, erhielt jedoch stattdessen nur Rechnungen.

Reith bei Seefeld – Betrügern saß kürzlich eine 47-Jährige in Reith bei Seefeld auf, berichtet die Polizei. Am 9. Jänner bestellte die Frau über ein Tier-Inserat auf einer Internetplattform eine Katze aus Polen. Diese kam jedoch nie an, stattdessen folgten immer mehr Rechnungen.

Laut Polizei gab die Frau für den vermeintlichen Kauf samt Transportbox, Verpflegung, Tierarzt und Lieferkosten mehr als 1000 Euro aus. Schließlich wurde sie misstrauisch und erstattete Anzeige bei der Polizei. (TT.com)


Schlagworte