In Wohnung von 28-Jährigem in Innsbruck Drogen und Waffen sichergestellt

Bei einer Amtshandlung in der Wohnung eines 28-jährigen Österreichers fanden die Polizisten neben Cannabis und Kokain auch ein Karambit-Messer und Munition.

(Symbolfoto)
© TT / Thomas Böhm

Innsbruck – Deutlichen Cannabisgeruch erschnupperten Polizisten am Sonntagabend bei einer Amtshandlung in einer Wohnung in Innsbruck-Hötting. Bei einer darauffolgenden freiwilligen Nachschau konnten die Beamten in diversen Behältnissen Cannabis und eine geringe Menge Kokain sowie diverse Suchtgiftutensilien finden. Doch damit nicht genug: Der 28-jährige Bewohner hatte auch noch ein sogenanntes Karambit-Messer, sieben Stück Schreckschussmunition und eine K-Munition zuhause.

Die Materialien wurden vor Ort sichergestellt und zur Dienststelle gebracht. Der 28-jährige Österreicher gab bei seiner Befragung an, das Suchtgift nur zum Eigengebrauch besessen zu haben. Gegen ihn wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen, er wird an die zuständigen Behörden angezeigt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Schlagworte