Eisbergung zweier Buben aus „Baggerloch“ in Thaur

Die Rettungskräfte holten die beiden Kinder vom Eis.
© ZOOM.TIROL

Thaur – In eine heikle Lage haben sich zwei Buben im Volksschulalter in Thaur gebracht. Sie spielten auf einem Schneedamm, als sie auf das darunter liegende, zugefrorene Retentionsbecken, das „Baggerloch“, abrutschten. Die Rutschpartie kam zwar auf der Eisfläche zu ihrem Ende, doch war bereits eine Eisscholle abgebrochen.

Mit Seilen und Leitern konnten die FF Thaur sowie die Wasserrettung und Berufsfeuerwehr Innsbruck die beiden Kinder näher ans Ufer bringen und schließlich nahezu unversehrt bergen. „An der Stelle ist das Becken fünf Meter tief. Die Burschen hatten viel Glück“, bescheinigt Kdt. Martin Appler von der FF Thaur. (TT)

jobs.tt.com: Suchen und gefunden werden

Laden Sie Ihren Lebenslauf auf jobs.tt.com hoch und werden Sie von Top-Arbeitgebern aus Tirol gefunden.


Schlagworte