Sechsfachjackpot ist am Mittwochabend zehn Millionen Euro wert

Die Spielfreude der Österreicher wächst, die richtigen sechs Zahlen wurden dennoch nicht getippt. Nun kommt es am Mittwoch zu einem Sechsfachjackpot mit zehn Millionen Euro im Topf.

(Symbolfoto)
© Jan Woitas

Wien – An diesem Mittwoch lockt wieder ein Sechsfachjackpot mit zehn Millionen Euro, die man trotz Corona vielleicht irgendwann auch ausgeben wird können. Zumindest steigert die Chance auf derartig hohe Gewinne die Spielfreude enorm: Die Österreichischen Lotterien erwarten vier mal so viele Tipps wie normal. Besonders die Wiener, Niederösterreicher, Burgenländer, Steirer und Kärntner sind "brave" Lotto-Fans, die Salzburger halten sich zurück, der Rest spielt durchschnittlich oft.

Lediglich gut einen Monat nach dem jüngsten Lotto Sechsfachjackpot Ende Dezember gibt es jetzt neuerlich einen Sechsfachjackpot. Diesmal sogar mit Aussichten auf einen zweistelligen Millionengewinn. Und obwohl die wirtschaftlich angespannten Corona-Zeiten bei normalen Runden durchaus für Zurückhaltung sorgen, lockert die Aussicht auf so hohe Summen die Ausgabenbereitschaft.

Neun Spieler hatten am Sonntag einen Fünfer mit Zusatzzahl und gewannen damit jeweils rund 29.300 Euro. Ein Vorarlberger und zwei Niederösterreicher kreuzten ihren Gewinn jeweils auf einem Normalschein an, zwei weitere Niederösterreicher, zwei Wiener, ein Tiroler und ein Steirer waren jeweils per Quicktipp erfolgreich. Zum vierten Mal in Folge gab es bei LottoPlus einen Solo-Sechser. Ein Waldviertler bekommt 596.400 Euro. Beim Joker wartet ein Jackpot, es wird diesmal um rund 600.000 Euro gehen. (APA)


Kommentieren


Schlagworte