Mutationsfälle: Virologin will Tirol isolieren, Platter setzt auf Testen & Tracen

Die Virologin Dorothee von Laer von der Medi-Uni Innsbruck fordert angesichts der Ausbreitung der südafrikanischen Virus-Variante in Tirol scharfe Maßnahmen. Sie warnt vor einem „zweitem Ischgl". Das Land reagiert auf die Mutationsfälle mit „intensiviertem Testen und Tracen". LH Platter spricht von einer „ernsten Lage", ein exponentielles Wachstum sieht er noch nicht.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion (40)

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen