Exklusiv

Gut zu wissen: Corona-Mutationen und ihre Gefahren im Überblick

Sie haben kryptische Bezeichnungen und dürften die Eindämmung der Pandemie erschweren: Corona-Mutationen bereiten der Politik derzeit trotz sinkender Fallzahlen Sorgen. Worauf sollte man sich einstellen?

SARS-CoV-2 (blaue Kugeln) unter dem Elektronenmikroskop.
© APA/AFP/National Institutes of Health/Handout

Innsbruck – Südafrika-Mutante, britische Virusmutation, brasilianische Covid-Art und mehr: In den vergangenen Wochen wurden auch in österreichischen Laboren immer häufiger veränderte Corona-Erreger nachgewiesen. Aber was heißt das eigentlich? Wie verbreitet sind sie und welche Gefahren bringen sie mit sich?


Kommentieren


Schlagworte