Bus erfasste 94-jährigen Passanten in Hall: Österreicher im Krankenhaus

Ein 94-Jähriger wurde am Freitagnachmittag in Hall von einem Linienbus erfasst. Der Mann wollte die Straße überqueren, der Busfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten.

(Symbolfoto)
© JAKOB GRUBER

Hall in Tirol – Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagnachmittag in Hall gekommen. Ein 34-jähriger Österreicher lenkte gegen 15.49 Uhr einen Linienbus auf der B171 in Richtung Osten. Gleichzeitig wollte ein 94-jähriger Österreicher zu Fuß die Straße von Norden in Richtung Süden überqueren. Der Buslenker konnte nicht rechtzeitig anhalten, es kam zum Zusammenstoß. Der 94-Jährige wurde frontal erfasst, zwei bis drei Meter rückwärts auf die Fahrbahn geschleudert und dabei verletzt.

Der Mann wurde von Notarzt und Rettung versorgt und ins Krankenhaus Hall gebracht, wo er stationär aufgenommen werden musste. Wie schwer sich der Mann verletzte, ist nicht bekannt. Der Linienbus blieb unbeschädigt. (TT.com)


Schlagworte