77-jährige Tirolerin von Betrüger im Netz um Zehntausende Euro gebracht

Verlockende Gewinnaussichten bei Bitcoin-Anlagen ließen eine Frau auf einen Link klicken. Sie wurde von einem Unbekannten telefonisch kontaktiert, der sie überzeugte, mehrmals größere Summen zu überweisen.

Symbolfoto.
© AFP

Imst – Es begann mit einer E-Mail: Eine 77-Jährige bekam im vergangenen November ein Angebot für gewinnversprechende Anlagemöglichkeiten in Bitcoin. Die Frau folgte dem eingefügten Link. Wenig später bekam sie einen Anruf von einem Unbekannten.

Der Mann überzeugte sie, ihm über Fernzugriff Zugang zu ihrem Computer zu geben. Die Tirolerin überwies in der Folge mehrmals Geld, da der Unbekannte ihr bei jedem Kontakt hohe Gewinne versprach. Insgesamt sei ein mittlerer fünfstelliger Betrag geflossen. Doch dann wurde die 77-Jährige stutzig und verlangte ihr Geld zurück. Daraufhin brach der Kontakt ab, die Frau erstattete Anzeige. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Schlagworte