Tourengeher stürzte in Dölsach bei Abfahrt: Heli-Einsatz in Osttirol

Ein 27-Jähriger stürzte bei der Abfahrt vom Ederplan und verletzte sich so schwer, dass der Notarzthubschrauber ausrücken musste. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus Lienz geflogen.

(Symbolfoto)
© Rehfeld

Dölsach – Eine Skitour hat am Samstag für einen 27-jährigen Wintersportler im Krankenhaus geendet. Der Österreicher fuhr gegen 12.40 Uhr mit seinen Tourenskiern vom Gipfel des Ederplan abwärts und stürzte, wie die Polizei berichtet. Der Mann wurde dabei verletzt. Wie schwer, ist nicht bekannt.

Der Mann wurde vom Notarzthubschrauber geborgen und ins Krankenhaus Lienz geflogen. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte