Plus

„Wir hoffen, dass möglichst alle mitmachen“: Schulen starten mit Tests

Ab Montag gelten in Tirols Schulen die „Nasenbohrer-Tests“. Wer verweigert, bleibt daheim – ohne Fernunterricht.

Die Volksschüler müssen in der Klasse keine Maske tragen, sehr wohl aber im Schulgebäude. Lehrer erklären, wie der Nasenbohrer-Selbsttest gemacht wird.
© ANJA OBERKOFLER

Von Liane Pircher

Innsbruck – Wien und Niederösterreich haben es schon vorgemacht, am Montag starten nun auch Tirols Schulen mit den neuen Nasenbohrertests nach den Semesterferien. Bildungsdirektor Paul Gappmaier hat sich bis zuletzt mit den Kollegen im Osten darüber ausgetauscht, wo die Knackpunkte liegen könnten. Man sei bereit und hoffe, dass es – wie im Osten – möglichst reibungsfrei ablaufen wird. Bis zuletzt gab es viele offene Fragen für Eltern. Was ab Montag an Schulen gilt, beantwortet die Bildungsdirektion:


Kommentieren


Schlagworte