Stoppschild übersehen: Zwei Verletzte bei Unfall in Fügen

Fügen – Sonntagfrüh kam es auf einer Kreuzung in Fügen zu einer Kollision zwischen zwei Autos. Ein 55-jähriger Österreicher fuhr laut Polizei mit seinem Wagen auf dem Sonnenweg in Richtung L49 Pankrazbergstraße. Im Kreuzungsbereich übersah der Lenker dann ein Stoppschild und fuhr ohne anzuhalten in die L49 ein. Dort stieß er mit dem Fahrzeug eines 30 Jahre alten Österreichers zusammen.

Dieser erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der 55-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und musste nach der Erstversorgung durch einen Notarzt mit dem Rettungswagen ins Bezirkskrankenhaus nach Schwaz gebracht werden. Laut Polizei entstand an beiden Wagen Totalschaden. (TT)


Schlagworte