Autos kollidierten in Wörgl frontal: Drei Verletzte, ein Wagen fing Feuer

Infolge eines riskanten Überholmanövers kam es auf der Wildschönauer Straße zum Frontalzusammtenstoß zweier Fahrzeuge. Eine 27-jährige Lenkerin wurde eingeklemmt und schwer verletzt.

Die Einsatzkräfte am Unfallort.
© ZOOM.TIROL

Wörgl – Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer Schwer- und zwei Leichtverletzten kam es am Sonntagabend auf der Wildschönauer Straße.

Ein 27-jähriger Ungar war um kurz nach 19 Uhr mit seinem Pkw von Wörgl in Richtung Wildschönau unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr eine 29-jährige Ungarin zusammen mit ihrem 51-jährigen Vater in die entgegengesetzte Richtung. An einer unübersichtlichen Kurve überholte der 27-Jährige laut Polizei dann den Pkw eines 47-jährigen Österreichers – und prallte frontal in das Auto der 29-Jährigen.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.
© ZOOM.TIROL

Das Fahrzeug der Ungarin wurde durch die Kollision an den Straßenrand geschoben, ein nachfolgender Pkw, gelenkt von einem 39-jährigen Österreicher, krachte dagegen. Das Auto des 27-Jährigen begann nach dem Aufprall zu brennen. Der Lenker konnte sich jedoch selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und zog sich nur leichte Verletzungen zu.

Die 29-Jährige wurde durch den Unfall im Fahrzeug eingeschlossen, konnte sich nicht selbstständig befreien und wurde schwer verletzt. Ihr Vater zog sich leichte Verletzungen zu und konnte selbstständig aus dem Fahrzeug aussteigen. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr konnte die Ungarin rasch befreien und den brennenden Pkw des 27-Jährigen löschen. Die drei Verletzten wurden von der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert. (TT.com)

Das Fahrzeug des 27-Jährigen fing beim Aufprall Feuer.
© ZOOM.TIROL

Schlagworte