Gedicht gegen Spaltung: Paul Pizzera wendet sich an Verschwörungstheoretiker

Seit Jahren stehen Paul Pizzera (l.) und Otto Jaus gemeinsam auf der Bühne.
© HERBERT P. OCZERET

Innsbruck – In Form eines Gedichts hat sich Kabarettist und Sänger Paul Pizzera, bekannt vor allem durch das Mundartpopduo „Pizzera & Jaus", gegen Verschwörungstheorien und Spaltung stark gemacht. Auf Facebook wandte sich der 32-Jährige am Dienstag an „alle Youtube-Doktoren", „all die Blender und Täuscher" und „alle jene, die dies Land zu spalten versuchen". Der Text endet mit den Worten: „Wie fällt euch so leicht, was uns so schwer fällt?".

Pizzeras Fans zeigten sich in den Kommentaren begeistert von den Worten, das Posting wurde am Abend bereits mehr als 650 Mal geteilt. Der Steirer trat nach seinem Germanistik-Studium zunächst auf unzähligen Poetry Slams auf, bevor er sich Kabarett und Musik zuwandte. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte