Unbekannter zündete Matratze in Kufsteiner Tiefgarage an

Freitagabend entdeckte ein Bewohner eines Mehrparteienhauses die brennende Matratze in der Tiefgarage. Kurz zuvor war ihm ein Mann aufgefallen, der die Garage fluchtartig verließ.

Die Kufsteiner Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.
© ZOOM.TIROL

Kufstein – Eine Brandstiftung beschäftigt seit Freitagabend die Polizei in Kufstein. Gegen 19 Uhr bemerkte ein Bewohner eines Mehrparteienhauses zufällig das Feuer in der Tiefgarage. Ein Unbekannter hatte ein Matratze angezündet.

Der Zeuge versuchte, die Flammen mit zwei Feuerlöschern zu ersticken. Dies sei aber nur bedingt gelungen, teilte die Polizei mit. Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Kufstein konnten den Brand rasch löschen. Es entstand nur ein geringer Sachschaden.

Kurz bevor er den Brand entdeckte, bemerkte der Bewohner einen unbekannten Mann, der fluchtartig die Tiefgarage verließ. Dieser trug eine Jeans, grüne Schuhe und einen schwarzen Kapuzenpullover. Hinweise nimmt die Polizei in Kufstein entgegen. (TT.com)


Schlagworte