66-Jähriger in Kramsach von Baggerrad schwer verletzt

Bei einem Unfall mit einem Bagger konnte der 66-Jährige zwar noch rechtzeitig aus dem Führerhaus springen, er wurde allerdings von einem Baggerrad getroffen.

Symbolfoto
© APA

Kramsach – Bei einem schweren Arbeitsunfall wurde am Samstag ein 66-jähriger Österreicher in Voldöpp in Kramsach verletzt. Der Mann wollte gegen 13.10 Uhr einen Spinnenradbagger auf einen großen Erdhaufen bringen. Dazu zog er den Bagger mit der Baggerschaufel auf den steilen Erdhaufen. Auf halber Höhe rutschte der Bagger jedoch seitlich weg.

Der Mann hüpfte noch geistesgegenwärtig aus dem Führerhaus des Baggers. Der Spinnenbagger überschlug sich und stürzte zu Boden. Dabei geriet der 66-Jährige mit dem linken Fuß in den Bereich eines Baggerrades und zog sich eine schwere Verletzung zu. Nach der Erstversorgung wurde der Verunfallte mit der Rettung in das Krankenhaus nach Kufstein gebracht. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte