Radfahrer flüchtete nach Zusammenstoß mit Fußgänger in Innsbruck

Nach der Kollision stürzten beide. Ehe der Radfahrer davonfuhr, soll er den verletzten Fußgänger beschimpft haben. Die Polizei bittet Unfallzeugen, sich zu melden.

  • Artikel

Innsbruck – Fahrerflucht beging ein Radfahrer am Montag nach einem Zusammenstoß in Innsbruck an der Kreuzung Ing.-Thommen-Straße/Hormayrstraße. Gegen 8.50 Uhr kollidierte der Unbekannte auf dem Gehsteig mit einem 26-Jährigen. Beide stürzten. Laut Polizei beschimpfte der Radfahrer den Fußgänger. Dann fuhr er davon – ohne sich um den Verletzten zu kümmern oder seine Daten zu hinterlassen.

Der Unbekannte wird als korpulent beschrieben und ist etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er trug eine blaue Jacke. Der Radfahrer und Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der der Verkehrsinspektion Innsbruck unter Tel. 059133/7591 zu melden. (TT.com)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte