Großeinsatz für Feuerwehren bei Waldbrand in Telfs

  • Artikel
Eine Fläche von etwa 350 m2 war von dem Feuer betroffen.
© zeitungsfoto.at/Liebl Daniel

Telfs – Fünf Feuerwehren und der Polizeihubschrauber standen am Mittwochnachmittag bei Telfs im Einsatz. Gegen 13.50 Uhr war in einem unwegsamen Waldstück westlich der sogenannten "Saugrube" ein Brand ausgebrochen. Die 73 Mann der Freiwilligen Feuerwehren Telfs, Rietz, Mieming, Pfaffenhofen und Zirl konnten – mit Unterstützung aus der Luft – die Flammen rasch unter Kontrolle bringen.

Gegen 16 Uhr konnte "Brand aus" gemeldet werden. Betroffen war eine etwa 350 Quadratmeter große Fläche. Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursache ist noch unbekannt. (TT.com)

Der Polizeihubschrauber löschte aus der Luft.
© zeitungsfoto.at/Liebl Daniel

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte