Mehr als 30 Kilo Wolle: Verwildertes Schaf "Baarack" sorgt für Staunen

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Der Widder "Baarack" kurz nachdem er in der Wildnis gefunden wurde.
© AFP

Lancefield – Es ist fast fünf Jahre her, dass Schaf "Baarack" im australischen Lancefield aus seiner Herde ausgerissen ist. Vor kurzem wurde der Widder zufällig in der Wildnis wiederentdeckt – jedoch war er kaum noch zu erkennen. Denn "Baarack" war in der Zwischenzeit eine mehr als 30 Kilogramm schwere Wollschicht gewachsen – die ihm nun weltweite Berühmtheit einbringt. Ein Videoclip, der seine höchst überfällige Scherung zeigt, wurde inzwischen millionenfach geklickt.

30 Kilo leichter: "Baarack" nach der höchst überfälligen Scherung.
© AFP

Dass er gefunden wurde, war zugleich wohl auch "Baaracks" Rettung vor dem Hungertod. Der Widder hatte kaum noch etwas gesehen und war stark unterernährt, erklärte ein Mitarbeiter der Edgar's Mission Farm Sanctuary, einer Tierrettungs- und Auffangstation auf einer Farm nördlich von Melbourne. Mittlerweile sei der Ausreißer auf dem Weg der Besserung. (TT.com)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte