Plus

„Kein Weg zu entfliehen“: 17-jährige Tirolerin dichtet über die Corona-Zeit

Isabell Tagger hat das Gedicht „Zeitschleife“ verfasst. Die 17-jährige Lienzerin spricht damit poetisch aus, was sie in der Corona-Zeit berührt.

  • Artikel
  • Diskussion
Junge Schreiberin. Isabell Tagger mit ihrer Shih Tzu-Hündin Lina.
© tagger

Von Andrea Wieser

Eine Gedichtrede sollten die Schüler der BHAK Lienz im Deutschunterricht verfassen. Inspiriert wurde Isabell Tagger (17) dazu von Amanda Gorman. Die 22-jährige Amerikanerin machte mit ihrer Performance bei der Angelobung von US-Präsident Joe Biden weltweit Schlagzeilen. „Ich war sehr fasziniert von ihrem Auftritt“, sagt Isabell.


Kommentieren


Schlagworte