81-Jähriger bei Skitour in Kühtai abgerutscht und schwer verletzt

  • Artikel

Kühtai – Beim Queren einer Piste am Hochalter in Kühtai auf etwa 2150 Metern Seehöhe verlor am Mittwochvormittag ein Tourengeher den Halt und rutschte ab. Der 81-Jährige schlitterte etwa 180 Meter weit bis zu einem Ziehweg. Von dort aus stürzte er ins freie Gelände und rutschte weitere 100 Meter bis zum Talboden ab, wo er schwer verletzt liegen blieb. Der Mann wurde von Notarzt und Pistenrettung erstversorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen. (TT.com)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte