34-jährige Bergsteigerin am Aggenstein tödlich verunglückt

Die Frau stürzte am Donnerstag oberhalb der Kissinger Hütte in Grän. Eine Wanderin fand die leblose 34-Jährige am frühen Nachmittag. Jede Hilfe kam zu spät.

Der Leichnam wurde mit dem Hubschrauber geborgen.
© ZOOM.TIROL

Grän – Eine 34-Jährige unternahm am Donnerstag eine Bergtour auf den Aggenstein in Grän. Die Frau war mit Bergschuhen und Steigeisen ausgerüstet. Oberhalb der Kissinger Hütte auf 1830 Metern stürzte die Deutsche aus unbekannter Ursache. Dabei erlitt sie tödliche Verletzungen.

Eine Wanderin fand den Leichnam am frühen Nachmittag und alarmierte die Einsatzkräfte. Die Tote wurde mit dem Hubschrauber geborgen und nach Grän geflogen. (TT.com)


Schlagworte