Plus

Der Kopf des Tages: Ein Rumer Muller kürte sich zum Weltmeister

Johannes Lamparter im Porträt: Nach der WM-Prüfung wartet auf den 19-Jährigen heuer noch die Matura. Am liebsten genießt der Tiroler die Ruhe in der Natur,, weiß aber auch, wie es schnell nach oben geht: Rekordzeit auf die Rumer Alm – 17 Minuten!

  • Artikel
  • Diskussion
Mit 19 Jahren durfte sich Johannes Lamparter schon Gold und Bronze bei der WM um den Hals hängen lassen.
© GEORG HOCHMUTH

Der Schneeleopard ist das Maskottchen von Johannes Lamparter und zierte bis vor wenigen Wochen auch seinen Skisprung-Helm. Nach herausragenden Leistungen in diesem Winter, darunter das erste Weltcup-Stockerl in Ruka (FIN) und seine vierte Junioren-WM-Goldmedaille, durfte der Leopard einem roten Stier weichen. Der neue Sponsor zeigt, welche großen Hoffnungen man in den 19-jährigen ÖSV-Kombinierer in einer weniger lautstarken Wintersportart setzt. Und der Tiroler zahlte das in ihn gesteckte Vertrauen mehr als zurück:


Kommentieren


Schlagworte