Plus

TT-Leitartikel zur Corona-Pandemie: Politik ist ein Krisen-Verlierer

Nach einem Jahr Corona-Krise sind die Menschen der harten Einschränkungen überdrüssig. Das Vertrauen in die Politik schwindet. Eine gefährliche Entwicklung.

  • Artikel
  • Diskussion (4)
Mario Zenhäusern

Kommentar

Von Mario Zenhäusern

Rückblende: Vor einem Jahr, als die Corona-Krise ihren Anfang nahm und die Bundesregierung Österreich bei vergleichsweise niedrigen Fallzahlen in die Quarantäne schickte, setzten die dafür verantwortlichen Politiker zu einem regelrechten Höhenflug an. Die Popularitätswerte von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) schossen durch die Decke, der überwiegende Teil der Menschen im Land trug die verordneten harten Maßnahmen mit.


Kommentieren


Schlagworte