Plus

TT-Kommentar zur Lage bei der WSG Tirol: Zu viele bittere Pillen auf einmal

  • Artikel
  • Diskussion
Kapitän Ferdinand Oswald und die WSG bringen aktuell die Punkte nicht in trockene Tücher.
© GEPA pictures/ Amir Beganovic
Alex Gruber

Von Alex Gruber

Es tut fast schon weh, der überaus couragierten und jungen Truppe der WSG Tirol auf die Beine zu schauen, weil sie am Samstag ein weiteres Mal einen Sieg verschenkte und nach nur drei Punkten aus den letzten sechs Spielen (Hartberg holte im selben Zeitraum 13 Zähler) jetzt wirklich aus den Top sechs flog.


Kommentieren


Schlagworte