Spaziergänger fand Leiche von Vermisster (70) im Inn bei Münster

  • Artikel
Die Polizei am Fundort.
© ZOOM.TIROL

Münster – In Münster ist am Samstagnachmittag eine Leiche aus dem Inn geborgen worden. Ein Spaziergänger hatte die leblose Frau gegen 16.30 Uhr gesichtet und Alarm geschlagen. Für sie kam jede Hilfe zu spät. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich bei der Toten um eine 70-Jährige aus dem Bezirk Schwaz, die seit dem 4. März als vermisst galt. Die näheren Umstände, die zum Tod der Frau geführt haben, sind derzeit noch Gegenstand weiterer Ermittlungen. Eine Obduktion wurde angeordnet. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte