„Prominent und obdachlos“: Desirée Nick und Jenny Elvers auf der Straße

72 Stunden im Freien, ohne Handy, Geld und Ausweis: Dieser Challenge stellen sich in der ersten Folge der zweiten Staffel der RTLzwei-Sendung neben Nick und Elvers auch Tobias Wegener und Fähse.

Schauspielerin Jenny Elvers ist Stammgast in TV-Shows und -Sendungen.
© dpa/Schulze

Berlin – In der Dokusoap-Reihe „Prominent und Obdachlos“ bei RTLzwei versuchen Promis für drei Tage und Nächte auf der Straße zu leben. Für 72 Stunden sind sie im Freien – ohne Geld, ohne Ausweis, ohne Bank-Karten, ohne Handy, ohne Kontakte zu Freunden und Verwandten, nur mit Schlafsack und Isomatte. In den drei neuen Folgen der zweiten Staffel sind ab diesem Mittwoch (20.15 Uhr) zum Beispiel Désirée Nick und Jenny Elvers dabei. Sie lernen laut RTLzwei nicht nur Menschen ohne Obdach kennen, sondern auch sich selbst ganz neu.

In der ersten neuen Folge (10.3.) sind neben Ex-Dschungelkönigin Nick noch Tobias Wegener und Sandy Fähse dabei. Am 17. März folgt eine Episode mit Prinz Alexander von Anhalt und Ex-GNTM-Teilnehmerin Zoe Salome Saip. Am 24. März wagen sich Jenny Elvers, Alessia Herren und Ex-Profifußballer Uli Borowka an das Sozialexperiment. (dpa)


Kommentieren


Schlagworte