Tesla-Aktien erzielten größten Tagesgewinn seit einem Jahr

Die Tesla-Aktie schloss bei 673,58 Dollar. Sie bleibt damit mehr als 20 Prozent unter ihrem Rekordhoch vom Jänner. Dennoch verzeichnete sie den stärksten Tagesanstieg seit Februar 2020.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
(Symbolfoto)
© Reuters

Palo Alto (Kalifornien)/Bangalore – Die Aktien des Elektroautoherstellers Tesla sind am Dienstag (Ortszeit) um fast 20 Prozent gestiegen und haben damit den größten Tagesgewinn seit einem Jahr erzielt. Der Sprung erhöhte die Marktkapitalisierung von Tesla um mehr als 100 Milliarden Dollar und beendete damit eine fünftägige Verlustserie des Unternehmens.

"So sehr der Markt die jüngsten Auswüchse von Optimismus, die sich in der Bewertung von Tesla widerspiegeln, stark korrigiert hat, so sehr ist nun deutlich geworden, dass unser Vertrauen in die soliden Aussichten für das Unternehmen in den nächsten zwei Jahren gestärkt wurde", schrieb Pierre Ferragu, Analyst von New Street Research, in einer Kundennotiz.

Die Tesla-Aktie schloss bei 673,58 Dollar. Sie bleibt damit mehr als 20 Prozent unter ihrem Rekordhoch vom Jänner. Dennoch verzeichnete sie den stärksten Tagesanstieg seit Februar 2020. Laut von Refinitiv erfassten Daten tauschten Händler Tesla-Aktien im Wert von fast 43 Milliarden Dollar, mehr als jede andere Aktie und fast das Dreifache des zweitmeistgehandelten Unternehmens Apple. (APA/Reuters)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte