In der Krise hofft Gladbach auf ein Wunder gegen Manchester City

Seit mittlerweile acht Pflichtspielen ist Gladbach sieglos und muss gegen ManCity einen 0:2-Rückstand aufholen. Real Madrid verteidigt gegen Atalanta Bergamo einen 1:0-Vorsprung.

Kapitän Lars Stindl sucht mit seinen Gladbachern den Weg zurück in die Erfolgsspur.
© CHRISTOF STACHE

Madrid – Rekordsieger Real Madrid und Top-Favorit Manchester City stehen heute (21 Uhr) in der Champions League vor dem Viertelfinaleinzug. Die Madrilenen starten mit einem 1:0-Vorsprung ins Heimspiel gegen Atalanta Bergamo (live DAZN), während die „Citizens“ den ersten Vergleich mit Borussia Mönchengladbach sogar 2:0 gewonnen haben. Das Rückspiel (live Sky) findet jedoch wegen der strengen deutschen Einreiseverordnung für Großbritannien neuerlich in Budapest statt.

Gladbach ist mittlerweile bereits acht Pflichtspiele sieglos und hat die jüngsten sechs allesamt verloren. „Es ist eine harte Phase“, sagte ein spürbar niedergeschlagener Marco Rose am Freitagabend nach der 1:3-Niederlage in Augsburg. Seit der Ankündigung, dass der ehemalige Salzburg-Erfolgscoach den Champions-League-Achtelfinalisten mit Saisonende verlässt und Trainer beim Liga-Konkurrenten in Dortmund wird, ging es mit dem Club der ÖFB-Legionäre Stefan Lainer, Valentino Lazaro und Hannes Wolf bergab.

Real Madrid ist schon seit eineinhalb Monaten bzw. acht Pflichtspielen (sechs Siege, zwei Remis) ohne Niederlage und will diese Serie auch gegen Atalanta fortsetzen. Italienische Gegner liegen den „Königlichen“ besonders, haben sie doch elf ihrer jüngsten zwölf Champions-League-Partien gegen Serie-A-Vertreter gewonnen. (APA)

⚽ Champions League - Achtelfinale

Dienstag - 21.00 Uhr

  • Manchester City - Borussia Mönchengladbach (2:0) 📽 Sky
  • Real Madrid - Atalanta Bergamo (1:0) 📽 DAZN

Mittwoch - 21.00 Uhr

  • FC Bayern München - Lazio Rom (4:1) 📽 Sky
  • FC Chelsea - Atletico Madrid (1:0) 📽 DAZN

bereits gespielt:

  • Juventus Turin - FC Porto 3:2 n.V. (Hinspiel: 1:2)
  • Borussia Dortmund - FC Sevilla 2:2 (3:2)
  • FC Liverpool - RB Leipzig 2:0 (2:0)
  • Paris Saint-Germain - FC Barcelona 1:1 (4:1)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte